Newsletter-Anmeldung



Schließen

Kontakt & Öffnungszeiten

bibliothek st. martin
Martinstraße 38
3400 Klosterneuburg
Telefon: +43224326583
Web: http://www.bibliothek-stmartin.at
Mail: verleih@bibliothek-stmartn.at

Unsere Öffnungszeiten
Mo 15:00-18:00 Uhr
Mi 15:00-18:00 Uhr
So 09:30-11:30 Uhr

Juli & August Montag geschlossen

Die Bibliothek ist an Feiertagen nicht geöffnet

Schließen

Mediensuche

Medien suchen, vormerken und verlängern – ganz einfach über unseren Online-Katalog:

LITTERA web.OPAC (web-opac.at)

Schließen

Onlinebibliothek noe-book.at

Unsere eAngebote können Sie mit einer gültigen  Benutzernummer der Onlinebibliothek noe-book.at rund um die Uhr nutzen.
Sie haben noch keine noe-book.at Benutzernummer? Diese erhalten Sie während unserer Öffnungszeiten direkt in der Bücherei.
Hier gelangen Sie zur Onlinebibliothek:

noe-book.at

 
erstellt am 03.01.2024

Gerhard Jelinek bringt einen Rückblick auf „1924“

Eine Rückschau zum Anschnallen!

Blitze am Horizont. Adolf Hitler wird aus der Haft entlassen, Stalin gelangt an die Macht, Mussolini lässt seine Faschisten aufmarschieren, eine Spekulationsblase platzt, Banken stürzen, Attentate. Gerhard Jelinek führt uns zum Anfang der rasanten, goldenen 1920er – zwischen Hoffnung und aufziehenden Katastrophen.

Ein weiterer spannender Abend mit dem beliebten Autor!

Alle Infos auf einen Blick

Wann:

08.03.2024 um 19:00 Uhr

Wo:

Albrechtsbergersaal
Martinstraße 38,
3400 Klosterneuburg
http://www.bibliothek-stmartin.at
uschi.swoboda@aon.at

Schneller - frecher - wilder

Flappergirls & Putschversuche

Die Welt vergisst eine Pandemie, die Spanische Grippe hat ihren Schrecken verloren, eine Hyperinflation wird gestoppt. Der Schilling und die Rentenmark legen das Fundament für einen wirtschaftlichen Aufschwung. Das »kurze Jahrzehnt« der aufregenden 1920er beginnt. Sechs Jahre nach dem Ersten Weltkrieg gewöhnen sich die Menschen Europas an neue Wirklichkeiten: Tempo und Technik. Flugzeuge umrunden erstmals die Erde. Sie brauchen dafür 175 Tage. Der erste Zeppelin fliegt über den Atlantik. Berlin wird Zentrum der künstlerischen Avantgarde, die moderne Frau mit Bubikopf und kurzen Röcken genießt ungeahnte sexuelle Freiheiten. Das Radio beginnt seinen Siegeszug. Neue Töne: Charleston, Swing und Shimmy. Wird jetzt alles gut?